dektop

COVID19: Aufgrund der Aktuellen Situation und einer Anordnung des Landes NRW ist die Fahrschule bis auf Weiteres geschlossen.

Tablet

Büro: Aufgrund der Aktuellen Situation und einer Anordnung des Landes NRW ist die Fahrschule bis auf Weiteres geschlossen.

mobile

COVID19: Aufgrund der Aktuellen Situation und einer Anordnung des Landes NRW ist die Fahrschule bis auf Weiteres geschlossen.

Willkommen bei der Fahrschule Bison

Wir sind wieder für dich da. Mit Auflagen.

Willkommen bei der Fahrschule Bison

Wir sind wieder für dich da. Mit Auflagen.

mehr Informationen

Vereinbare einen Büro-Termin

Wir möchten euch bitten Termine mit uns zu vereinbaren um die nötigen Bedingungen zum Infektionsschutzgesetz einzuhalten.

Termin buchen

Theorieunterricht

Solltest du schon Fahrschüler sein, kannst du hier Termine für den Theorieunterricht buchen.

Kontaktiere uns

Dein Weg zum Führerschein

Schritt 1

THEORIE

Bei uns kannst du 2x pro Woche am Theorieunterricht teilnehmen und somit schnell mit der Theorie durchkommen. Der Stoff wird nicht trocken runtergerattert. Wir arbeiten "innofahrtiv" mit interaktiven PC-Programmen, bei denen auch interessante Lernvideos und Animationen zum Einsatz kommen.

Schritt 2

PRAXIS

Die Theorie ist geschafft und jetzt fängt der Fahrspaß an! In den Fahrstunden wirst du erfahren wie du dich richtig im Straßenverkehr verhalten und wie du mit deinem Fahrzeug umgehen sollst. Die Flitzer bremsen wir und den Angsthasen geben wir Mut, so dass jeder Schüler bei uns seine Prüfung schaffen kann.

Schritt 3

PRÜFUNG

Das entscheidet der Fahrlehrer mit dir gemeinsam. Frühstens jedoch 1 Monat vor erreichen des Mindestalters. Der Fahrlehrer muss davon überzeugt sein, dass du den Ansprüchen einer Prüfungsfahrt gewachsen bist und die Lernziele der Fahrschüler-Ausbildungsordnung erreicht wurden.

Schritt 1

THEORIE

Bei uns kannst du 2x pro Woche am Theorieunterricht teilnehmen und somit schnell mit der Theorie durchkommen. Der Stoff wird nicht trocken runtergerattert. Wir arbeiten "innofahrtiv" mit interaktiven PC-Programmen, bei denen auch interessante Lernvideos und Animationen zum Einsatz kommen.

Schritt 2

PRAXIS

Die Theorie ist geschafft und jetzt fängt der Fahrspaß an! In den Fahrstunden wirst du erfahren wie du dich richtig im Straßenverkehr verhalten und wie du mit deinem Fahrzeug umgehen sollst. Die Flitzer bremsen wir und den Angsthasen geben wir Mut, so dass jeder Schüler bei uns seine Prüfung schaffen kann.

Schritt 3

PRÜFUNG

Das entscheidet der Fahrlehrer mit dir gemeinsam. Frühstens jedoch 1 Monat vor erreichen des Mindestalters. Der Fahrlehrer muss davon überzeugt sein, dass du den Ansprüchen einer Prüfungsfahrt gewachsen bist und die Lernziele der Fahrschüler-Ausbildungsordnung erreicht wurden.

Ausbildung

sicher und entspannt Fahren lernen.

Ausbildung

2x Theorieunterricht in der Woche

Multimedialer Theorieunterricht

Moderner Fuhrpark

...und vielem mehr.

Vorteile

Das Beste für deinen Führerschein

Vorteile

Probe- Theorieunterricht möglich

Vorbereitung auf theoretische Prüfung per Internet, Smartphone und App

Entspannte Atmosphäre

Zentrale Lage mit guter Bus Anbindung

service

Lernen in freundschaftlicher Atmosphere

Service

4x Bürozeiten pro Woche

Behördengänge übernehmen wir

S-Club Partner

...und vielem mehr.

Führerscheinklassen

Bei uns könnt ihr die folgenden Klassen erlernen

Klasse B

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3 500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind (auch mit Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3 500 kg nicht übersteigt und im Inland dreirädrige Kraftfahrzeuge, im Falle eines Kraftfahrzeuges mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW jedoch nur, soweit der Inhaber der Fahrerlaubnis mindestens 21 Jahre alt ist.

Mindestalter: 18 Jahre (17 Jahre für Teilnehmer am “Begleiteten Fahren mit 17”)
Eingeschlossene Klassen: AM und L

Klasse AM

leichte zweirädrige Kraftfahrzeuge der Klasse L1e-B nach Artikel 4 Absatz 2 Buchstabe a der Verordnung (EU) Nr. 168/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Januar 2013 über die Genehmigung und Marktüberwachung von zwei- oder dreirädrigen und vierrädrigen Fahrzeugen (ABl. L 60 vom 2.3.2013, S. 52),

dreirädrige Kleinkrafträder der Klasse L2e nach Artikel 4 Absatz 2 Buchstabe b der Verordnung (EU) Nr. 168/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Januar 2013 über die Genehmigung und Marktüberwachung von zwei- oder dreirädrigen und vierrädrigen Fahrzeugen (ABl. L 60 vom 2.3.2013, S. 52),

leichte vierrädrige Kraftfahrzeuge der Klasse L6e nach Artikel 4 Absatz 2 Buchstabe f der Verordnung (EU) Nr. 168/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Januar 2013 über die Genehmigung und Marktüberwachung von zwei- oder dreirädrigen und vierrädrigen Fahrzeugen (ABl. L 60 vom 2.3.2013, S. 52)

Mindestalter: 16 Jahre
Eingeschlossene Klassen: keine

Klasse A1

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von bis zu 15 kW.

Mindestalter: 16 Jahre
Eingeschlossene Klasse: AM

Klasse A2

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einer Motorleistung von nicht mehr als 35 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,2 kW/kg nicht übersteigt, die nicht von einem Kraftrad mit einer Leistung von über 70 kW Motorleistung abgeleitet sind.

Übergangsrecht: Fahrerlaubnisse der Klasse A beschränkt, die vor dem 19.01.2013 erteilt wurden, gelten nach zwei Jahren automatisch als Klasse A (unbeschränkt).

Mindestalter: 18 Jahre
Eingeschlossene Klassen: A1 und AM

Klasse A

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

Mindestalter: 24 Jahre (für Direkteinstieg), 20 Jahre (bei mind. 2 Jahre Vorbesitz der Klasse A2)

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Leistung von mehr als 15 kW und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum von mehr als 50 cm³ bei Verbrennungsmotoren oder einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und mit einer Leistung von mehr als 15 kW.

Mindestalter: 21 Jahre
Eingeschlossene Klassen: A2, A1 und AM

So könnte dein Weg zum Führerschein verlaufen.

Model BF17

Das begleitete Fahren ab 17

Ersterwerb Klasse B

Das begleitete Fahren ab 17
BEISPIEL

Ersterwerb Klasse A

Das begleitete Fahren ab 17
BEISPIEL

Stufenregelung

Das begleitete Fahren ab 17
BEISPIEL

NEWSROOM

Alle Neuigkeiten rund um den Führerschein

COVID19

Hallo liebe Fahrschüler bitte beachtet unsere Sonderseite zu den Entwicklungen der Aktuellen COVID-19 Lage und

mehr lesen
Fahrschule Bison 28. März 2020
Wichtig

In eigener Sache: Webseiten arbeiten

"Was ist den da los?" Hallo liebe Fahrschüler/innen, Eltern und die die es bei uns

mehr lesen
Fahrschule Bison 23. Januar 2020
Wichtig

Das ist neu! – Mit dem PKW-Führerschein 125er-Leichtkrafträder fahren.

Wer einen Klasse B-Führerschein besitzt, darf seit diesem Jahr ohne eine zusätzliche Fahrprüfung leichte Motorräder bis

mehr lesen
Fahrschule Bison 23. Januar 2020
Führerscheinklassen Wichtig

X

Infos zum begleiteten Fahren ab 17 (BF 17)

Begleitperson kann jeder werden der folgendes erfüllt:

1. Die Begleitperson muss 30 Jahre alt sein oder älter

2. Die Begleitperson muss seit mindestens 5 Jahren ununterbrochen die Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen (früher Klasse 3)

3. Die Begleitperson darf nicht mehr als 1 Punkte im Verkehrszentralregister haben. Während der Fahrten gilt für den Begleiter die 0,5 Promille-Grenze.

Ausserdem darf die Begleitperson nicht unter Drogeneinfluss stehen. Verantwortlich, dass das eingehalten wird, ist der Fahranfänger selbst. Die Begleitpersonen dürfen nicht ins Fahren eingereifen.
Er sollte sich auf die Rolle als Begleiter beschränken und den Jugendlichen als Fahrer ernst nehmen, denn die Fahrausbildung ist die gleiche wie bei den Personen die den Führerschein ab 18 machen.

Man erhält statt des Kartenführerscheins eine Prüfbescheinigung auf der die Begleitpersonen aufgelistet sind. Diese Bescheinigung muss der Fahranfänger, zusammen mit dem Ausweis, beim Fahren dabei haben. Das Fahren ohne Begleitperson ist ein schwerwiegender Verkehrsverstoß. Kommt es einmal zu einem Unfall haftet der minderjährige Fahranfänger im Schadensfall wie ein volljähriger Fahrer. Der Begleiter haftet in der Regel nicht, da er für Ratschläge nicht haftbar gemacht werden kann.

Sobald der Fahranfänger 18 Jahre alt wird, kann er seinen Kartenführerschein bei der Führerscheinstelle abholen. Er muss nur die bisher gültige Fahrerlaubnis vorlegen. Die Prüfbescheinigung ist bis zu 3 Monate nach dem 18. Geburtstag gültig, danach ist sie abgelaufen. Ab dem Alter von 18 Jahren darf ohne Begelitpersonen gefahren werden.

Vielen Dank!

Wir haben deine Nachricht erhalten

Fahrschule Bison & Privatsphäre

Wir und unsere Partner verwenden Cookies und andere Technologien zur Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten. Diese bezwecken, dein Nutzererfahrung über alle unsere Services zu verbessern und zu personalisieren.

Wenn Du auf unsere Webseite klickst oder navigierst, stimmst du der Verwendung deiner Informationen zu. Du kannst deine Entscheidungen jederzeit ändern, indem du auf die Schaltfläche “Datenschutz” auf unserer Seite klickst. Dort kannst du “opt-Outs” vornehmen.